>Rezept< Toffifee-Torte

„Wenn du das Radio ausmachst
Wird die Scheißmusik auch nicht besser“
Kettcar –  Trostbrücke Süd 

Ihr kennt diese „Markiere einen Freund weil er wegen irgendwas auf Facebook vorgeführt werden sollte weil du ein schlechter Mensch bist“-Bilder auf Facebook, auf denen man Freunde markieren soll um sie vorzuführen weil man ein schlechter Mensch ist?

Das gibt es auch für Torten. Ist aber nur mittelschlimm.

E-Mail_–_doerte_roeding1_telefonica_com

Und so habe ich ein kleines Kalorienmonster geschaffen…

IMG_0112

 

Toffifee-Torte

Boden:

  • 4 Eier
  • 200 Zucker
  • 200 ml Kakao
  • 200 ml Öl
  • 250g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver

Füllung 1:

  • 200g Sahne
  • 200g Nussschokolade
  • ca. 10 Toffee-Bonbons (Muh-Muh’s)

Füllung 2:

  • 200g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Vanille (Mark einer Schote oder 1x Vanillearoma
  • 70g Zucker
  • Karamell aus der Dose (Alternativ: Dose Milchmädchen zu Karamell gekocht)

Dekoration

  • 300g Sahne
  • 100g Zartbitterschokolade
  • Toffifees
  • Haselnusskrokant

 

Boden:

Zucker und Eier so lange schaumig schlagen, bis die Masse schön voluminös und hell ist und sich verdreifacht hat. Das dauert durchaus 5 – 10 Minuten – also nicht zu früh aufgeben.

In die fluffige Ei-Masse den Kakao und das Öl langsam einrühren und Mehl, Kakao und Backpulver gesiebt vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 180° ca. 45-50 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Stäbchenprobe machen!

Füllungen und Dekoration:

Während der Boden backt und auskühlt kann die erste Füllung vorbereitet werden. Dazu die Sahne erhitzen und die Nussschokolade darin schmelzen – nicht zum Kochen bringen. Die so hergestellte Ganache beiseite stellen und abkühlen lassen.

Für die spätere Dekoration 100g der Sahne mit 100g Zartbitterschokolade schmelzen und ebenfalls beiseite stellen.

 

Den abgekühlten Boden 2 mal durchschneiden und ggf. auf den Kopf stellen (um Unebenheiten der Oberseite auszugleichen). Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen.

Die abgekühlte Ganache aus Füllung 1 einmal aufschlagen und auf den ersten Boden geben. Die Toffee-Bonbons grob hacken, auf der Ganache verteilen und den mittleren Boden auflegen.

Den Boden mit dem Dosen-Karamell aus Füllung 2 bestreichen – ebenso die Unterseite vom dritten Boden.

Die Sahne mit Zucker, Vanille und Sahnesteif steif schlagen und auf den mit Karamell bestrichenen Boden geben. Den dritten (karamellisierten) Boden auflegen und die Torte zum Kühlen in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Dekoration die restlichen 200g Sahne steif schlagen und ein paar Löffel der Zartbitter-Ganache unterrühren (je nach dem, wie dunkel ihr die Sahne zum einstreichen haben möchtet). Die Torte mit der Sahne einstreichen und kleine Tupfen auf den Rand setzen. Die Tupfen mit je einem Toffifee versehen.

Den Rest der Zartbitter-Ganache kreisförmig zwischen den Toffifee-Tupfen verstreichen – so sieht die ganze Torte aus wie ein riesiges Toffifee.

Zum Schluss noch den Rand der Torte mit Haselnusskrokant verzieren und das Kalorienmonster irgendwo hinbringen, wo es sich auf möglichst viele Menschen verteilen kann damit niemand an spontan-Diabetes stirbt. 😉

 

IMG_0110

2 Kommentare bei „>Rezept< Toffifee-Torte“

  1. Ich würde gerne wissen für welche Springform Größe das Rezept ausgerichtet ist? Für eine normale 26er Form?

    1. Ja, genau. Ich habe die Torte in einer normalen 26er Form gemacht. 🙂

Schreibe einen Kommentar